1. Tauchclub Offenburg 1975 e.V. | Okenstraße 57 | 77652 Offenburg | info@tauchclub-offenburg.de

Navigation einblenden

Du möchtest mal in unser Training reinschnuppern?Nimm' Kontakt mit uns auf!

Am Samstag, dem 13. Oktober 2018, ging es los zum 14. BTSV Jugendwettkampf in Baden- Baden. Wir trafen uns kurz vor 14 Uhr mit 6 weiteren Teilnehmern des TCO Offenburg am Clubheim und fuhren dann zusammen gut gelaunt und voller Vorfreude bei strahlendem Sonnenschein mit drei Autos los.

Zunächst ging es zu einem kurzen Zwischenstopp auf den Parkplatz bei Mc Donalds in Sinzheim. Doch anstatt Burger zu futtern, verteilten wir uns hier auf zwei Autos, um ein Auto am Parkplatz stehen zu lassen, da – wie wir später auch feststellen mussten - die Parkplatzsituation vor Ort leider nicht optimal war. Weiter ging es dann mit zwei Autos nach Baden-Baden zu dem Bertholdbad, wo wir gute zehn Minuten später einen Parkplatz ergattern konnten.

Endlich angekommen war der Stress schnell vergessen, denn wir hörten schon von weitem die Schlachtrufe der teilnehmenden Vereine angefeuert durch Steffen. Angetreten waren 4 Vereine mit insgesamt 27 Teilnehmern. Willy stand mit seiner Kamera ausgerüstet bereit, um tolle Schnappschüsse zu machen.

Steffen erklärte noch kurz den Ablauf und dann ging es auch schon rein ins Bad. Schnell wurde noch nach 1 Euro-Stücken für den Spind gesucht und hilfsbereit an alle weitergereicht, die keines parat hatten.

Im Bad angekommen, wurden die verschiedenen Stationen aufgebaut und die Posten für das Zeit stoppen und Aufschreiben der Ergebnisse vergeben.

Für unsere Tochter Anna ging es los mit der Disziplin Zeittauchen. Da sie mit zu den jüngsten Kindern an Bord gehörte, musste sie es schaffen, so nah wie möglich an die Zeit von 15 Sekunden unter Wasser heranzukommen. Die älteren Kinder und Jugendlichen hatten die Vorgabe 30 oder 45 Sekunden lang zu tauchen. Kurz vor dem Start übte Anna noch einmal mit Papas Handy und der Stoppuhrfunktion und los ging es. An jeder Station konnte man zwei Versuche absolvieren und der bessere Versuch wurde gewertet.

Weiter ging es zur nächsten Station, bei der die Taucher so schnell wie möglich 50 Meter schwimmen sollten. Hier hatte Anna die Wahl, ob sie mit ihren Flossen oder mit einer Monoflosse an den Start gehen wollte. Es standen Monoflossen in allen Größen zur Verfügung, um ausprobiert zu werden und eine nette Helferin stand bereit, die sich darum kümmerte, alle Kinder mit den richtigen Größen zu versorgen.

Willy lief währenddessen herum und fotografierte fleißig und hielt unseren Sohn Johannes, der noch zu jung zum Teilnehmen war und nur seine Schwester anfeuerte, auf Trab.

Neben dem Zeit- und Monoflossentauchen, gab es noch die Disziplinen Gegenstand transportieren und Parcours tauchen.

Zum Abschluss ging es dann noch zur letzten Station, dem Golfballslalom. Der „Golfball“ war in diesem Fall ein Tauchring. Aufgabe war es, mit einem Schnorchel den Ring von außen so schnell wie möglich um einen Slalom-Hindernisparcours zu schieben, ohne dabei mit dem Schnorchel in den Ring hineinzuhaken, sondern ihn nur von außen zu berühren.

Auch für die Zuschauer war es kurzweilig und die Zeit verging wie im Flug. Nachdem alle Kinder und Jugendlichen ihren zweiten Durchlauf beendet hatten, hieß es halb sechs auch schon schnell duschen gehen. Danach ging es zum Clubheim des TC Koralle Muggensturm, der Ausrichter der diesjährigen Veranstaltung. Zur Stärkung nach dem anstrengenden Wettkampf, gab es im Clubheim für jeden warme Wiener Würstchen und Bockwürstchen mit Brötchen und Getränke bis zum Umfallen. In gemütlicher Runde hatten alle Teilnehmer Zeit zum Verschnaufen und sich über das Erlebte auszutauschen.

Nach der kurzen Erholung ging es auch schon zum spannendsten Teil des Abends, der Siegerehrung. Davor bedankte sich Steffen zunächst beim Ausrichter des Abends, dem TC Koralle Muggensturm, für die tolle Organisation und die hübschen Pokale, Medaillen und Urkunden. Auch die Helfer für Speis und Trank kamen nicht zu kurz und wurden mit einem Applaus und einem Fläschchen Sekt für Ihre Bemühungen bedankt. Steffen wies auf das bevorstehende Jahresabschlussbaden der BTSV Jugend im „Miramar“ in Weinheim am 24.11.2018 hin. Außerdem verkündete er, dass die Vereinsfahrt in den Pfingstferien wieder auf die italienische Insel Elba gehen wird, was mit viel Begeisterung aufgenommen wurde. Dann endlich durften die hibbelig wartenden Kinder und Jugendlichen unter tosendem Applaus Ihre Urkunden und Medaillen in Empfang nehmen. Die kleine Anna bekam als allerletzte Ihre Urkunde und war ganz stolz auf den dreimal erreichten ersten Platz. Als krönenden Abschluss wurden die Pokale an die Vereine überreicht. Der TCO Offenburg erhielt wie im Vorjahr den zweiten Platz.

Wir durften den Pokal über Nacht mit nach Hause nehmen. Dort kamen wir dann gegen halb neun an. Der Pokal wurde noch lange bewundert und angestrahlt, bevor die Kinder müde, erschöpft aber glücklich, ins Bett fielen. Es war für uns alle ein erlebnisreicher, gut organisierter und lustiger Abend.

Familie Uschmann

BTSV Jugendcup 2018

Copyright © 2018 1. Tauchclub Offenburg 1975 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
nach oben