1. Tauchclub Offenburg 1975 e.V. | Okenstraße 57 | 77652 Offenburg | info@tauchclub-offenburg.de

Navigation einblenden

Du möchtest mal in unser Training reinschnuppern?Nimm' Kontakt mit uns auf!

YoungDiversFotoCup 2014

Für die BTSV-Jugend veranstaltet die BTSV Abteilung "Visuelle Medien" im neuen Jahr einen Fotowettbewerb: hier gehts zur BTSV Seite und der PDF-Ausschreibung

Schnuppertauchen II am 06.09.2013 im Stegermattbad

In der letzten Ferienwoche haben wir auch das zweite Schnuppertauchen im Rahmen der Sport- und Freizeit – Woche der Stadt Offenburg durchgeführt.

Diesmal nahmen wieder über 30 Jugendliche und ihre Betreuer an dem Unterwasser-Spaß teil. Außer drei Jungs waren es nur Mädchen, die sich mit Pressluft ins warme Freibadwasser wagten. Sind sie doch mutiger als die Jungs?

Manche waren erstaunt über physikalische Phänomene unter Wasser. Dass man so einfach Luft holen kann, dass die Gegenstände etwas größer aussehen, warum ein UW-Rugby-Ball zu Boden sinkt usw.

Ein Mädchen war von dem UW-Ball so fasziniert und hat sich so auf den Ball konzentriert, dass sie den Lungenautomat ausspuckte und so weiter mit dem Ball spielen wollte. Luft einatmen war für sie zur Nebensache geworden. Doch der Tauchlehrer war direkt nebenan und hat ihr aus der Patsche geholfen.

Die drei Gruppen waren allesamt begeistert. Für jeden gab es eine Teilnahme-Urkunde, Aufkleber und Brausepulver.

Dazu beigetragen hat natürlich auch die Helferschar des Tauchclub: Karl-Heinz M., Uwe R., Frank und Silvia H., Lieselotte W., Tim H., Rüdiger N.,Martin R., Karl-Heinz u. Reinhilde H.

Den Helfern ein herzliches Dankeschön.


Karl-Heinz Hilberer

BTSV Wissenschaftstag

Am 27.10. findet in Karlsruhe der BTSV Wissenschaftstag statt. Der Titel: "Entdeckungen im Toten Meer und submarine Vulkane vor Sizilien – Wissenschaftler berichten über ihre spannende Forschungsarbeit über und unter Wasser" verspricht interessante Erkenntnisse!

Eine ausführliche Beschreibung und alle weiteren Infos findet ihr auf der Website des BTSV

Nachttauchgang und Beginn Hallenbadtraining

Wichtige Info: Das heutige Nachttauchen findet wegen schlechter Sicht NICHT am Burgerwaldsee, sondern um 19.00 Uhr am Korker Baggersee statt!

Der offizielle Beginn des Hallenbadtrainings ist am morgigen Sonntag, dem 15.09.2013.

Technikseminar des BTSV

Das diesjährige Technikseminar des BTSV findet am 19. und 20. Oktober wieder mit hochkarätiger Besetzung statt, Veranstaltungsort ist das Haus des Sports in Karlsruhe. Es sind noch Plätze frei!

Weitere Infomationen auf der BTSV-Homepage unter Seminare und auf der Startseite (PDFs zum Download)

Clubfest am Burgerwaldsee - 2013

2013-clubfest-01Bei schönem Sommerwetter trafen sich am 6. Juli alle Generationen der Tauchclubmitglieder auf dem Clubgelände am Burgerwaldsee. Der Samstagnachmittag und -abend war gut besucht. So manches nicht mehr länger gesehene Gesicht schaute vorbei. Auch manche Eltern der Taucherjugend nahmen an den Festaktivitäten teil.

Etliche trauten sich sogar ins kühle Seewasser.  Andere wiederum, trauten sich nur Flüssiges aus Gläsern zu sich zu nehmen. Für einen Unkostenbeitrag mixten die Jugendlichen bis spät in den Abend Cocktails in allen Geschmacksrichtungen. Diese verdienten ersten „Kröten“ fließen der nächste Jugend-Clubfahrt zugute.

Als Chefkoch war unser Jürgen Eller den ganzen Abend mit der Organisation und Zubereitung des Essens beschäftigt. Dieses Jahr gab es griechische und türkische Köstlichkeiten vom Grill sowie Salate, von den Damen des Clubs zubereitet, als Beilagen.

2013-clubfest-02 2013-clubfest-03 2013-clubfest-04 2013-clubfest-06 2013-clubfest-09 2013-clubfest-10 2013-clubfest-11

Einige Jugendlichen feierten bereits seit dem Freitagabend vor. Das schon vorhandene Zeltlager auf dem Clubgelände wuchs am Samstag noch einmal und diente für viele zur Übernachtung bis zum Sonntag.

Selbst unsere Reinemachefrau für das Clubheim war mit Ihrem Mann dabei und freute sich riesig für die Einladung und den Abend.

Zur späten Abendstunde wurde noch ein tauchspezifisches Axiom ausführlich besprochen. Der Udo müsste eigentlich Üdo und die Luzia eigentlich Lüzia heißen. Sonst müsste Ägüpten (Ägypten) nämlich Ägupten heißen. Solch ein wichtiges Thema konnte auf dem Clubfest und nur dort schlussendlich geklärt werden.

Rückblickend war es ein sehr harmonischer Abend. Ein besonderer Dank geht an Jürgen Eller, der für die  östlichen Grill-Spezialitäten gesorgt hatte.

Karl-Heinz Hilberer

Bodensee-Wochenende am 21. - 23. Juli 2013 in Überlingen

2013-bodensee-weekendNach alter Tradition haben sich die Taucher des TC Offenburg zum Überlinger Promenadenfest wieder auf dem Campingplatz in Überlingen am dritten Juli-Wochenende versammelt.

Nach alter „Väter Sitte“ wurden wieder die Zelte, Luftmatratzen und ein Wohnwagen aktiviert, um das richtige Bodensee-Feeling direkt am Ufer des „schwäbischen Meeres“ zu bekommen.

Was sind schon ein paar Verrenkungen mehr in der Nacht auf hartem Boden, um die richtige Schlafstellung zu bekommen.

Wir hatten diesmal wirklich ideales Super-Sommerwetter, was alle ins Wasser lockte. Sei's zum Schnorcheln, Schwimmen oder Gerätetauchen mit normalen oder spezialen Atemgemischen.

Einen Vorteil hatten die Tauchanzüge: die Zerkarien hatten keine Angriffsmöglichkeiten, die am zweiten Tag die Schnorchler und Schwimmer verschönerten. Schnaken gab es dagegen keine.

Abends war dann das Promenadenfest angesagt, bei dem bereits am Freitagabend ein fulminantes Feuerwerk von einem Schiff aus, direkt vor dem Hafen abgefeuert wurde.

Zum Essen ging es in unsere Stammkneipe „Spitalkeller“ in den Gassen der Altstadt und hinterher auf die Plätze des Stadtfestes, wo es Musik aller Stilrichtungen gab.

Auch Weizen-Volker, unsere Außenstation am Bodensee (in Unteruhldingen), hat uns an zwei Tagen einen Besuch abgestattet.

Nächstes Jahr wird es wohl das letzte Mal sein, dass wir auf diesem Campingplatz logieren können, denn die Vorbereitungen für die Landesgartenschau laufen bereits, und ab 2016 wird das Gelände für die Gartenschau umgemodelt.

Mal sehen wie's dann weiterläuft.

Einen herzlichen Dank an unseren Organisator Karl-Heinz Müller, der sogar eine immer laufende Espresso-Maschine für die Kaffee-Junkies mit dabei hatte.

K.-H.Hilberer

Sportjugend-Freizeit-Woche I der Stadt Offenburg

Schnuppertauchen am 02. August 2013

Auch dieses Jahr hat sich unser Club wieder in bewährter Weise an der Sportjugend-Freizeitwoche der Stadt Offenburg beteiligt.

Wir haben am Freitagnachmittag ca. 30 Jugendlichen im Alter zwischen  10 und 13 Jahren das ganz kleine ABC der Schnupper-Taucherei mit Pressluftflaschen beigebracht.

Trotz der tropischen Temperaturen und vielen Badegästen hat uns das Badpersonal wieder zwei Bahnen im Schwimmerbecken freigehalten. So konnte unser  eingespieltes  Taucherteam den Kindern zeigen, wie einfach man eigentlich unter Wasser atmen kann.  Die Einweisung vor der Praxis, über den Druckausgleich und wie man mit ein wenig Spucke eine klare Tauchermaske bekommt, wurde schnell kapiert. Leider hatte, trotz klarer Maskengläser, keiner den extra eingesetzten Weißen-Freibad-Hai gesehen. Vielleicht waren die extra eingesetzten Appetithappen (Kinder) doch noch zu klein.

Die Kinder waren diesmal, ohne jegliche Ausnahme, sehr mutig. Kein Einziger kehrte frühzeitig um oder sagte, dass die Maske immer voll laufe. Nur einmal musste ein Mädchen nach der halben Strecke zurück geschleppt werden. Sie hatte unter Wasser so viel „Gas“ gegeben, dass nicht mal der Tauchlehrer hinter ihr her kam. Sie wollte wohl den Usain Bolt überholen und kam total außer Puste. Nach kurzer Erklärung, dass beim Geräte-Tauchen kein Weltrekord aufgestellt werden muss, fragte sie gleich danach, ob Sie es nochmals probieren dürfe. Was Sie hinterher natürlich mit leuchtenden Augen quittierte.

Nach zwei Stunden im Wasser, waren auch die aktiven Clubmitglieder soweit, dass auch sie letzten Endes aus dem Wasser mussten.

Bedanken dürfen wir uns bei den aktiven Helfern im Wasser und ausserhalb des Beckens : Martin Rittimann, Lieselotte Würthle, Karl-Heinz Müller, Lena Konstanzer, Tim, Stefan Hilberer, Reinhilde Hilberer u. Karl-Heinz Hilberer.

Die nächste Aktion in gleicher Weise findet am 06. September 2013 statt. Dort sind ebenfalls noch Helfer erwünscht. Bitte bei Martin Rittimann melden.

K.-H. Hilberer

 

Donau-Paddeltour, die Zweite

... oder wie ein kleines Mädchen drei Erwachsene vor dem Untergang rettete.

Am Sa. 03. und So. 04.Aug. 2013 fand nun der zweite Versuch der Vereinspaddeltour  auf der Donau bei Sigmaringen statt.

Da wir beim ersten Versuch Ende Mai viel zu viel Regen, Wasser und zu kalte Temperaturen hatten, hat sich diesmal der Organisator Andi Wiedenmann noch mehr ins Zeug gelegt, und tolles Paddelwetter mit gerade noch ausreichendem Wasserstand in der Donau besorgt.

Übernachtet wurde auf dem Campingplatz in Sigmaringen in einem Gemeinschafts-Bungalow, mit leichter gedämpfter Schnarch-Musik.

Nachdem am Samstagmorgen endlich auch die Nachzügler am Startpunkt waren, konnten 17 große und kleinere Vereinsmitglieder in die 3er und 4er-Kanus steigen.

Die erste Etappe ging von Binzwangen (unterhalb Sigmaringen) über Riedlingen bis nach Zwiefaltendorf, über ca. 19 Kilometer. Gepaddelt wurde etwa 3 ½ Std, zuzüglich Pausen, um die beim Schwitzen verlorene Flüssigkeit wieder aufzuladen.

Die Strecke ist zum Teil noch naturbelassen, in etlichen Bereichen wieder renaturiert. So konnte man aus nächster Nähe Libellen, Enten verschiedener Art, Zwergtaucher mit roten Köpfchen, Schwäne, gar Wasserschlangen und auch einen „Großen Brachvogel“ mit seinem langen gebogenen Schnabel, beobachten.

Paddelboote haben wir auch einige gesehen, sogar in verschiedenen Farben, darin saßen Lebewesen mit unterschiedlichen Querschnitten, die auch unterschiedlich schnell ein Gerät, das Paddel genannt wird, bewegten.

Manch ein Vater, ließ sich zeitweise auch von seinen Sprösslingen „kutschieren“.

Auf dieser ersten Etappe gab es nur ein Wehr, in Riedlingen bei dem die Bote „umgetragen“ werden mussten. Aber dafür im Klosterbraustüble in Zwiefalten ein mehr als verdientes Weissbier und Pommes für die fleißigen kleinen und großen Paddler.

Zur Abkühlung auf der Strecke rutschte manchem Paddler aus dem Nebenboot das Paddel oft so unglücklich aus, dass das Wasser zufällig immer das Nachbarboot erreichte.

Am Ende der Paddelstrecke artete dies noch in eine richtige Wasserschlacht (aber ohne Boot) in der Donau aus.

Abends auf dem Campingplatz wurde feste gegrillt. Allerdings verkrochen sich alle bald im Luxus-Bungalow. Denn Paddeln und frische Luft macht müde.

Am Sonntagmorgen ging es dann auf die zweite Strecke oberhalb Sigmaringen, von Gutenstein bis zum Ziel, direkt beim Campingplatz.  (Länge der Paddelstrecke etwas mehr als 10 Kilometer)

Wie bereits gesagt, war der Wasserstand diesmal aufgrund der langen Trockenperiode nicht überall sehr üppig. Auf jeden Fall wurde das Familienboot mit dem „langen“ Thilo am Rumpf durch einen ca. 5 cm langen Schlitz im Kunststoff beschädigt.

Wir wissen zwar nicht, ob es ein übersehener Felsblock war, oder gar ein überfahrener Eisberg, auf jeden Fall wäre es den Dreien fast wie auf der „Titanic“ gegangen und beinahe abgesoffen.

Die Reinhilde hatte schon Alarm geschlagen und alles mit einer High-Tec-Lenzpumpe (abgesägte Colaflasche) versucht. Es half nur kurze Zeit.

Die Rettung nahte allerdings beim Zwischenstopp. Und jetzt wissen wir auch , warum wir einen „Rudi“ als ersten Vorsitzenden haben, der durch unkonventionelle Lösungen dafür sorgt, dass die Zahl der Mitglieder nicht schrumpft. Zum Glück hatte der 1.Vorsitzende ausser Maxim und Luca auch noch eine Tochter namens Felicitas („Feli“) dabei, die im Besitz eines Kaugummis war. Sie kaute in Windeseile den Kaugummi weich, und schwupp-di-wupp war das Bootsleck von aussen geschlossen. Ihr werdet staunen. Dieser Kaugummi hielt die nächsten 8 Kilometer bis zum Ziel das Boot trocken. (Es hört sich nach „McGiver“ an, aber war wirklich so).

Auf der Strecke wurde in einer alten Mühle Mittagspause gemacht. Auch das hat der Andi gut gemanagt. Denn gerade in dieser Pausenzeit zog ein starkes Gewitter, mit Starkregen und kräftigem Sturm durch das Donautal.  Da hatte unser Bootsverleiher schon Angst um uns, den weiter unten war schon die Feuerwehr unterwegs und musste umgestürzte Bäume absägen.

Nach der Mittagspause war alles wieder normal.

Letzter Kick war die Bootsschleuse kurz vor dem Ende der Tour. Hier gibt es eine „Wasserampel“ an einem Wehr. Man drückt hier auf einen grossen Knopf und wenn genug Wasser gesammelt ist, springt die Ampel auf „Grün“ und man kann in einem Rutsch die schräge Rampe hinunter fahren.

Nicht jeder (ausser den Offenburgern) hatte das System gleich kapiert, deshalb ergaben sich auch „Bootsstaus“, wie halt an einer richtigen Ampel auch. Lautstarke Kommentare besonders unserer Jüngsten, „habt ihr Tomaten auf den Augen, es ist Grün  !!!“ waren zu hören.

Aber dann waren alle müde, aber vollauf zufrieden. So gab es nur noch einen kurzen Eiskaffee, und dann nichts wie ab nach Hause.

Es war ein wunderschönes Wochenende. Vielen Dank nochmals an Andi Wiedenmann, für die perfekte Organisation.

K.-H. Hilberer

TCO-Clubfest 2013

Das wichtigste TCO Event diesen Jahres nährt sich mit großen Schritten: das TCO-Clubfest am Burgerwaldsee!
 
Motto:    Türkisch/Griechisches Grillfest
Termin: Samstag, 06.07.2013, Beginn 15 Uhr, Gegrillt wird abends

Eingeladen sind alle TCO Mitglieder und deren Angehörige.

Weitere Infos findet ihr unter Termine

Änderung im Trainingsplan

Aufgrund der extrem schlechten Sichtverhältnisse verlegen wir das Training am Mittwoch, dem 12.06. vom Burgerwaldsee nach Kork KBZ.

Wir haben einen "Macher" im Club: Fabian Waidele

Der TCO und die ganze Rugby-Gemeinde gratuliert Fabian Waidele zum Sieg beim Wettbewerb der Volksbank Offenburg über "Mich treibt an - Was ich bin - Macher 2013", mit einem Beitrag über UW Rugby.

Trainingsplan Mai/Juni 2013

Der aktuelle Trainingsplan für die Monate Mai und Juni steht nun unter Freiwassertraining als PDF zum Download bereit.

Alle Trainingstermine findet ihr auch im Kalender und unter Termine.

TCO Jahreshauptversammlung 2013

Die Vorstandswahlen während der Jahreshauptversammlung am vergangenen Samstag haben wie angekündigt einige Neubesetzungen ergeben: Rüdiger Neumann (1. Vorsitzender), Hans-Dieter Fischer (2. Vorsitzender), Jürgen Waidele (Kassierer), Stefan Knauth (Schriftführung), Martin Rittimann (Leitender Trainer), Michael Krämer (UW-Rugby-Wart)

Das gesamte Team ist unter dem Menuepunkt Vorstand - mit Bild - aufgelistet.

TCO-Tauchwochenende am Bodensee

Vom 19. - 22.07.2013 findet wieder das traditionelle TCO Vereins-Weekend am Bodensee statt.
Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder und deren Angehörige.

Weitere Infos findet Ihr unter Termine.

Für alle Neugierigen: hier geht's zum Bodensee-Bericht aus 2011

Jahreshauptversammlung des TCO

Nochmal eine Erinnerung an unsere Jahreshauptversammlungen:

Jugend-JHV am Freitag 08. März um 19.30 Uhr im Clubheim (Wahlen)

Normale JHV am Samstag 16. März um 20 Uhr im Clubheim (Wahlen und es liegen zwei Anträge zur Abstimmung vor!)

Es sind mehrere Ämter neu zu besetzen, also heisst es: Dabei sein und aktiv den Verein mitgestalten!

Training am Ostersonntag

Am Ostersonntag findet kein Training statt, stattdessen suchen wir die Ostereier zu Hause.

Seminare im TCO

Als Ausbildungsleiter möchte ich auch in 2013 auf intererssante Kurse und Fortbildungen aufmerksam machen:

  • Grundtauchschein für Anfänger (Ansprechpartner ist Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • SK Orientierung beim Tauchen (Pflichtseminar für Silber)
  • SK Gruppenführung (Pflichtseminar für Silber)
  • SK Tauchsicherheit+Rettung (Pflichtseminar für Gold)
  • SK Apnoe 1 und SK Apnoe 2 (Ansprechpartner ist Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Theorietermine für Silber (CMAS*) (Ansprechpartner ist Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)


Infos hierzu findet ihr unter Termine und im Seminarheft des BTSV (PDF).

Reinschauen, rechtzeitig anmelden und mitmachen! Nur so werden die Seminare ein Erfolg.

Steffen Weinlich

TCO-Clubfahrt nach Ägypten

Nachdem nun das Hotel für die Clubfahrt des TCO nach Sharm el Sheikh ausgesucht und vorreserviert ist, steht auch der endgültige Reisetermin fest.

Vereinsmitglieder, die mitfahren möchten, finden unter Termine weitere Infos und die Ausschreibung zum Download.

WICHTIG: der Anmeldeschluss ist bereits am 15.2. !!!

Silvestertauchen 2012

2012-silvestertauchenSeit vielen Jahren gehört der traditionelle Tauchgang an Silvester zu einem Höhepunkt im Jahreskalender des TCO.

Bei sonnigem Wetter konnte haben sich insgesamt zwölf mutige Taucher am See getroffen um gemeinsam abzutauchen. Bei einer Wassertemperatur von 7 Grad ist schon besonderer Mut erforderlich um "nass" zu tauchen. Der See strahlt zu dieser Jahreszeit eine besondere Ruhe aus. Viele Fische haben sich in ihre Winterruhe zurückgezogen und die Vegetation wartet auf das kommende Frühjahr.

Im Anschluss wurde bei gemütlichem Beisammensein noch Weihnachtsgebäck, die Neujahrsbrezel und Glühwein genossen. Steffen Weinlich dankte für das erfolgreiche Tauchjahr 2012 und wünscht allen Tauchern für 2013 immer "gut Luft in der Flasche".
 
Steffen Weinlich

PS: danke an Mic für das Foto :)

Copyright © 2018 1. Tauchclub Offenburg 1975 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
nach oben